Erfolgreich beim Magdeburger Teamtriathlon

von Holger Jurich (Kommentare: 0)

Erfolgreich beim Magdeburger Teamtriathlon waren die Team-Staffeln des SV Wasserfreunde Brandenburg.

Neben den 354 Teilnehmern aus mehreren Bundesländern, starteten auch die Wasserfreunde-Triathleten Frank Zander, Katja Koppe, Detlef Fritsche (im Bild v.l.n.r.) sowie Marcus Alert. Bei tollen äußeren Bedingungen fiel pünktlich der erste Startschuss um 18.20 Uhr, gefolgt von zwei weiteren Startwellen. Wer gehofft hatte mit Neoprenanzug schwimmen zu können, konnte sein Hoffnung schnell vergessen, denn die Wassertemperatur von 22 Grad des Barleber See bedeutete - Neoprenverbot!! Für Katja Koppe war das kein Problem, denn als sehr gute Schwimmerin landete sie ganz weit vorn beim Schwimmen und legte somit die Grundlage für einen am Ende tollen 3.Platz in ihrer Altersklasse beim 31.Uni-Triathlon. Ihrer Finisher-Zeit betrug 1:23:20Std. Auch die anderen drei Wasserfreunde Triathleten finishten den Uni-Triathlon, Marcus Alert - 1:20:22Std., Frank Zander - 1:28:01Std., Detlef Fritsche - 1:37:43Std. Frank als Neueinsteiger bei den Wasserfreunden meinte danach: "Ich war zum ersten mal in Magdeburg dabei. Ich bin überwältigt von der tollen Atmosphäre dieses Triathlon, eine hervorragende Organisation und den super Wettkampfstrecken. Nächstes Jahr bin ich in jedem Fall wieder mit dabei."

Zurück