Goldene Startnummer für Thomas Tröstler

von Holger Jurich (Kommentare: 0)

Vergangenes Wochenende fand bereits die sechste Auflage der ersten Radsportveranstaltung nur für Mädchen und Frauen in Deutschland statt –

„Die Mecklenburger Seenrunde“

Start und Ziel des 90km-Rundkurses war in Neubrandenburg. Unter dem Motto, „Dabei sein ist alles – das persönlich gesteckte Ziel erreichen“ gingen 739 Starterrinnen blockweise ab 8.30 Uhr auf die Strecke. Zum dritten mal von den Triathleten des SV Wasserfreunde Brandenburg dabei, waren Ariane Niendorf und Doreen Martin. Kühle Temperaturen und sehr starken Wind waren der ständige Begleiter. Erfolgreich erreichten beide Frauen nach 90km wieder Neubrandenburg.

Für die Männer ist bei der Mecklenburger Seenrunde nur eine Startmöglichkeit über eine Distanz von 300km möglich. Dennoch stellten sich bei der Mecklenburger Seenrunde 2019 über 2970 Radsportbegeisterte dieser Herausforderung. Von den Wasserfreunden Brandenburg war Thomas Tröstler schon zum fünften mal dabei, wofür er vom Veranstalter die „goldene Startnummer“ erhielt.

Zurück